Die Münzgasse: Dresdens älteste Gastronomie- und Flaniermeile

Direkt an der Frauenkirche, mitten im Herzen der Stadt, pulsiert das Leben. Die Münzgasse ist nicht nur Dresdens älteste und beliebteste Gastronomie- und Flaniermeile, sondern auch das Synonym für sächsische Gastfreundschaft. Rechts und links des historischen Kopfsteinpflasters trifft sich auf der Münzgasse ein bunt gemischtes Publikum vom frühen Morgen bis spät in die Nacht hinein.

Hier reihen sich Café an Bistro, Kneipe an Restaurant, Biergarten an Terrasse und Cocktailbar an Tanzbar nahtlos aneinander. In dieser Vielfalt findet jeder einen Platz – je nach Stimmung und Geschmack.
Die beiden Grenz- und Anziehungspunkte Brühlsche Terrasse und Frauenkirche bilden den historischen Rahmen.
 

Kulinarisch gesehen sind diese wenigen Meter eine Weltreise: In der “Kutscherschänke” serviert man traditionelle sächsische Küche und einheimische Biere. Oben am Neumarkt spannt sich der kulinarische Bogen im “edelweiss” vom rustikalen Sennhof bis zum mondänen Zermatt. Oder lieber Tapas, Sushi oder gar australisches Steak vom Känguru? Alles da, vom Vormittag bis tief in die Nacht. Wer gar nicht schlafen gehen will, findet hier auch eine Diskothek.

Zur Erinnerung nimmt man ein paar originelle Dresden-Souvenirs mit, die es hier zu kaufen gibt. Oder Sie schauen in Ruhe von zuhause aus in unseren Souvenirshop Dresden, hier finden Sie originelle Geschenke , außergewöhnliche Andenken , sächsische Leckerbissen , überlieferte Handarbeiten der Region und exklusive Präsente-Sets für jede Gelegenheit. Bestellen Sie etwas Ausgefallenes, treten Sie ein in unsere virtuelle Einkaufswelt, damit wir Ihre Wünsche wahr werden lassen – Hier finden Sie besondere Geschenkideen & jede Menge Inspirationen!